Aktuelles und Berichte der jüngsten Aktivitäten

kurze Zusammenfassungen unserer Treffen und Aktivitäten

11.06.2024 – Vereinsabend
Unser erster Vorsitzender Oliver begrüßte ab 19:30 Uhr alle Anwesenden. Der gesamte Vorstand und einige Mitglieder waren anwesend. Sehr erfreulich war auch der Besuch von zwei Gästen.

Zu den traurigen Aufgaben eines Vorsitzenden gehört es eine Kondolenzkarte zu übergeben, was Oliver leider an diesem Abend zu erledigen hatte. Wir mussten uns von einem langjährigen Vereinsmitglied verabschieden und Oliver überreichte die Beileidskarte.
Die Geburtstags-Glückwunschkarte unserem Schriftführer Markus zu geben, zählt dagegen eindeutig zu den angenehmeren Pflichten eines Vorsitzenden.
Danach besprachen wir den Termin für unseren Besuch im Gasthaus unserer Vereinsmitglieder der Familie Uth in Fürth. Da bei der Abstimmung für einen der beiden Termine keine Mehrheit erzielt wurde, beschlossen wir die Abstimmung per Mail an alle unsere Mitglieder zu schicken und danach den Termin mit den meisten Stimmen zu wählen.
Ein weiterer Punkt an diesem Abend war der Vorschlag Vorträge bei unseren Nachbarvereinen zu halten. Natürlich haben wir keinen Frank Schäfer in unseren Reihen, aber dafür haben wir Heinrich und Oliver, die sich dazu bereit erklärten.
Oliver brachte Futterspenden vom Vivarium mit, die Peter dort für uns abgeholt hatte. Sehr hochwertiges Futter der Firma Söll, ohne unnötige Zusatzstoffe, das gerne von den Mitgliedern und Gästen genommen wurde. Ich bin mir sicher, dass die Futterauswahl für die Aquarienbewohner bei manchen Mitgliedern zu Hause weiter aufgestockt werden wird.
Es folgten angeregte Unterhaltungen allgemein über die Aquaristik und die gepflegten Tiere und Pflanzen.
Herzlichen Dank an alle Anwesende für den schönen Abend.



14.05.2024 – Vereinsabend mit Vortrag über Flossensauger
Ab 19:30 Uhr begrüßte unser erster Vorsitzender Oliver alle Anwesenden. Wir freuten uns sehr über den Besuch der Vereins- und Vorstandsmitglieder von Fauna Aquatica, Hottonia, den Mannheimer Aquarienfreunden und eines bisher noch vereinslosen Gasts. Durch die vielen Gäste, war der Raum fast zu klein und wir mussten einen weiteren Tisch organisieren, damit alle wenigstens etwas Platz hatten. Oliver berichtete uns von der VDA Tagung, die er besucht hatte. Danach gab er das Wort an Heinrich weiter. Heinrich hatte seinen Vortrag über Flossensauger aktualisiert und trug ihn ab ca. 20 Uhr vor. Der Vortrag war sehr informativ und unterhaltsam. Vielen Dank an Heinrich nochmal an dieser Stelle.
Nach dem Vortrag wurde gegessen und fachgesimpelt. Es wurden Erfahrungen rund um die Fütterung, die Zucht und die Vergesellschaftung von Fischen beantwortet. Von Dirk und Hanno von der Hottonia kam ein interessantes Angebot für Lebendfutter, das wir nach Uwes und Norberts von Fauna Aquatica überschwenglichem Lob darüber gerne annehmen werden.
Der rege Erfahrungsaustausch an diesem Abend verdeutlichte einmal mehr, weshalb Aquarienvereine auch heute noch sinnvoll sind. Es ist ein Unterschied, Informationen aus teils fragwürdigen Quellen im Internet zu bekommen, oder von „alten Hasen“ Erfahrungsberichte und Tipps zu erhalten, die erprobt und bewährt sind.
Es war ein wirklich toller Abend. Herzlichen Dank an alle Anwesenden dafür.



28.04.2024 – Besuch der ersten Ausstellung und Börse von Fauna Aquatica in Pfungstadt
Markus besuchte die erste Ausstellung des 2023 neu gegründeten Aquarienvereins Fauna Aquatica und gratulierte für die gelungene Veranstaltung. Obwohl durch Krankheit zwei Züchter kurzfristig ausfielen und der Ausschank von Getränken nicht erlaubt war (deutscher Bürokratie sei Dank), wurden schöne Fische und eine riesige Auswahl an tollen Wasserpflanzen angeboten.

Trotz Tagungen der IRG und des VDA an diesem Wochenende, kamen Vertreter verschiedener Aquarienvereine, wie beispielsweise Klaus und seine Frau aus Mannheim, zu Besuch. Noch ein Klaus, der ehemalige Vorsitzende der Riedstädter Aquarienfreunde, die sich leider aufgelöst haben, schaute ebenfalls vorbei. Es entwickelten sich nette Unterhaltungen und Erfahrungsaustausch. Einige neue und auch alte, wieder eingestiegene Aquarianer, durften begrüßt werden. Genau dafür sind solche Veranstaltungen gedacht. Die Freude an unserem Hobby anderen vermitteln und diese zu begeistern.

Der Verein war sehr zufrieden mit seiner Ausstellung und blickt zuversichtlich in die Zukunft. Auf den folgenden Ausstellungen darf man mit mehr Gastzüchtern und einem noch größeren Angebot rechnen. Unsere Vereinsmitglieder haben die Möglichkeit ihre Nachzuchten dort anzubieten. Nähere Informationen gibt es auf unseren Vereinsabenden, oder direkt bei Fauna Aquatica.



19.04.2024 – Besuch des Vortrags von Frank Schäfer bei der Hottonia in Darmstadt
Es waren Mitglieder der Aquarienvereine aus Wiesbaden, Pfungstadt, Michelstadt, Mannheim, Frankfurt und Bensheim erschienen. Von unserer Elodea schafften es acht, zum Teil in Fahrgemeinschaften ab Bensheim, Lampertheim und Viernheim, den Vortrag über Neuerscheinungen zu besuchen.
Es war ein sehr informativer und unterhaltsamer Vortrag, in dem Frank Schäfer nicht nur die Tiere vorstellte, sondern gleich noch einige Zuchttipps gab. Man hörte deutlich den Vollblut Naturfreund bei ihm heraus. Seine Begeisterung für Tiere reißt mit und er ist ein echter Gewinn für seinen Arbeitgeber und natürlich auch für die Hottonia. Er stellte fast 50 interessante Arten vor. In manchen Gesichtern konnte ich ablesen, dass es in den Finger zu jucken anfing. Für jeden war etwas dabei, aber leider musste auch fast jeder feststellen, dass zu Hause einfach zu wenige Aquarien stehen.

Die Hottonia bietet, genau wie die Iris in Frankfurt, Vorbereitungen zur Prüfung nach §2 Tierschutzgesetz an. Mit der bestandenen Prüfung hat man den Nachweis, die Fähigkeiten und Kenntnisse zu besitzen, die für den Verkauf eigener Nachzuchten auf Fischbörsen benötigt werden. Die Schulungen fangen am 21.08.2024 ab 19:30 Uhr an. Weitere Informationen dazu gibt es direkt bei der Hottonia und demnächst auch auf unserer Termin und Veranstaltungsseite.

Die bessere Zusammenarbeit unter den Aquarienvereinen trug heute die ersten Früchte. Auch die Aquarienfreunde Michelstadt sind sehr an einer Kooperation interessiert. Bald erhalten wir ihre Terminübersicht, die wir dann natürlich gerne auf unserer Seite veröffentlichen werden. Die Möglichkeit als Gastzüchter bei Fischbörsen mitmachen zu dürfen, wurde von allen Vereinen, die noch eine Börse ausrichten, angeboten.

Herzlichen Dank an Frank Schäfer und das Team der Hottonia für diesen tollen Abend.
Jeden Mittwoch und Samstag ist das Vereinsheim der Hottonia geöffnet und Gäste sind herzlich willkommen. Die Öffnungszeiten sind mittwochs von 18 – 21 Uhr und samstags von 10 – 12 Uhr. Nähere Informationen findet man auf der Hottonia Webseite.



23.03.2024 – Besuch der Fischbörse der Aquarienfreunde in Mannheim
Einige unserer Mitglieder besuchten den Zierfischtag der Aquarienfreunde in Mannheim.
Ein besonderer Dank an Klaus für die herzliche Begrüßung und die Vorstellung der Anlage. Man fühlte sich sofort willkommen und gut aufgehoben. Da er uns einen Flyer mit der Jahresübersicht der Termine in die Hand drückte, nahmen wir diese gerne auf unserer Veranstaltungsseite auf. Die Aquarienanlage war vorbildlich. Wir trafen sehr viele Bekannte und es wurden schöne Tiere und Pflanzen zu guten Preisen angeboten.

Die Bürokratie in Deutschland und die immer höheren Anforderungen verlangen den Vereinen viel ab. Leider haben einige Vereine davor kapituliert und verzichten auf Fischbörsen (auch wir von der Elodea gehören bisher noch dazu). Dabei sind Fischbörsen eine tolle Gelegenheit sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und direkt vom Züchter Informationen zur Hälterung und Pflege der dort angebotenen Tiere zu erhalten. Die in der Literatur angegebenen Wasserwerte sind oft aus den Ursprungsgewässern. Durch jahrelange Zucht haben sich viele Tiere an andere Wasserwerte angepasst. Deswegen ist es wichtig, die Zucht- und Hälterungswasserwerte zu erfahren und das geht natürlich am einfachsten direkt vom Züchter.
Aber auch wenn wir von der Elodea zur Zeit keine eigene Börse machen können, besteht durch die bessere Zusammenarbeit unter den Aquarienvereinen und Olivers unermüdlichen Einsatz dafür, die Möglichkeit für unsere Mitglieder als Gäste auf den Börsen unserer Nachbarvereine auszustellen und dadurch zu Hause Platz für kommende Nachzuchten zu schaffen. Eigene Nachzuchten können auch an unser Mitglied Bastian abgegeben werden. Er hat neuerdings in seinem Aquaristik Partner in Lampertheim Nachzuchttiere von Züchtern aus der Umgebung speziell ausgewiesen.
Nähere Informationen auf unseren Elodea Vereinsabenden.

Leider dürfen in Baden-Württemberg sonntags keine Fischbörsen mehr stattfinden. Viele Aquarienbegeisterte müssen samstags arbeiten und haben dadurch nur in ihrem Urlaub die Möglichkeit zum Besuch der Mannheimer Börse. Wer sich für die Aquaristik interessiert, Urlaub nehmen und nach Mannheim kommen kann, sollte die Gelegenheit auf jeden Fall nutzen. Ein Besuch lohnt sich.
Herzlichen Dank an alle für die interessanten Gespräche und die schöne Zeit.


17.03.2024 – Besuch der Fischbörse der Hottonia in Darmstadt
Eine kleine Anzahl Elodea Mitglieder nutzte die Fischbörse der Hottonia für einem Besuch.
Zum Glück gibt es viele Züchter, die ein Herz für kommerziell nicht so rentable Tiere haben. Es wurden unter anderem grüne Schwertträger angeboten. Die Naturform, die man kaum noch im Handel findet, da viele Aquarianer eher Fische mit kräftigen Farben möchten und der Handel gezwungen ist, sich nach den Wünschen der Kunden zu richten, um kostendeckend zu arbeiten. Deswegen verschwinden leider Fischarten aus dem Fachhandelssortiment, die nicht so häufig verkauft werden. Bestimmt ist Dir auch schon aufgefallen, dass es in fast allen Aquaristik Geschäften ein identisches Sortiment gibt. Im Zeitalter von Computern und der damit einfachen Nachweisbarkeit, wielange ein Tier in der Verkaufsanlage des Fachhandels sitzt und wieviele Kosten es in dieser Zeit verursacht, kein Wunder, aber in meinen Augen bedauerlich.
Für Aquarienfreunde, die lieber Tiere mit knalligen Farben in ihren Aquarien haben möchten, gab es beispielsweise wunderschöne gelbe bis orangene Zwerggarnelen. Meine eigene Zuchtgruppe gelbe Zwerggarnelen gab ich damals auf, da die Nachkommen immer blasser und farbloser wurden. Bei den angebotenen Tieren war nicht ein einziges blasses Tier zu sehen. Leider hatte ich zu Hause kein Becken frei, um mir welche mitzunehmen, aber im Herbst gibt es wieder eine Börse in Darmstadt und dann muss ich besser vorbereitet sein.

Wir trafen alte Bekannte und konnten neue Kontakte knüpfen. Interessante Unterhaltungen waren vorprogrammiert. Wir konnten auch von Frank Schäfer sein Vortragsthema erfahren. Die Zeit verging viel zu schnell, woran man erkennt, dass es ein sehr angenehmer Besuch war. Herzlichen Dank für die netten Unterhaltungen. Wir kommen im Herbst gerne zur nächsten Ausstellung und haben dann hoffentlich auch etwas Platz in den eigenen Aquarien, um uns mit neuen Tieren zu versorgen.


12.03.2024 – Vereinsabend
Am 2. Dienstag im Monat trafen wir uns ab 19:30 Uhr in unserem Stammlokal.
Wie auf der Tagesordnung vorgesehen, sprachen wir über mögliche Ausflugsziele und konnten uns auf eine interessante Besichtigung einigen. Einzelheiten werden in den nächsten Tagen abgeklärt.
Fahrgemeinschaften zu der Fischbörse der Hottonia am Wochenende und dem Besuch des Vortrags von Frank Schäfer in Darmstadt wurden ausgemacht.
Als Themen für unsere kommenden Vereinsabende wurde der Vorschlag gemacht, Fragen von Aquarianer(innen) rund um die Aquaristik an den Vereinsabenden zu beantworten. Um sich optimal auf die Beantwortung vorbereiten zu können, bitten wir mögliche Fragen spätestens 14 Tage vor dem Vereinsabend, an dem sie beantwortet werden soll, per Mail zu stellen.
Um in der Öffentlichkeit mehr Wahrnehmung zu finden, wurde mit Bastian, dem Inhaber vom Aquaristik Partner ein Werbekonzept entwickelt. Zukünftig wird er Nachzuchten aus der Umgebung als lokale Nachzuchten kennzeichnen und Nachzuchten von unseren Vereinsmitgliedern speziell auszeichnen. Kurze Transportwege und an unsere Wasserverhältnisse gewöhnte Tiere bedeuten ein Gewinn für die Tiere und die Aquarianer(innen).
Herzlichen Dank an alle Anwesenden für diesen angenehmen Abend, an dem auch die Fachsimpelei wieder nicht zu kurz kam.


20.02.2024 – Vereinsabend und Jahreshauptversammlung
Wieder erst am 3. Dienstag im Monat hatten wir unsere Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen im Stammlokal. Von Anfang an war die erforderliche Mindestanzahl von stimmberechtigten Mitgliedern anwesend und die Versammlung konnte beginnen. Der Jahresbericht wurde von Oliver vorgetragen, Sabine lieferte den Kassenbericht und die Kassenprüfer Heinrich und Werner entlasteten sie. Oliver teilte uns die Budgetplanung für das Jahr mit und es wurden mögliche Ausflugsziele erörtert.
Der bisherige Vorstand war bereit für eine weitere zweijährige Amtszeit und wurde ausnahmslos ohne Gegenstimmen in die bisherigen Ämter wiedergewählt. Zwei neue Kassenprüfer wurden ebenfalls ohne Gegenstimmen gewählt.

Wir durften vier Gäste begrüßen.
Zwei neue Mitgliedsanträge wurden gestellt, über die wir uns sehr freuten.
Von den Gästen wurde Interesse an einer Vereinsmitgliedschaft gezeigt und vermutlich werden im nächsten Monat weitere Mitgliedsanträge kommen.

Die überarbeitete Stockliste wurde am 18.02.2024 online gestellt.

Diskutiert wurde an diesem Abend auch über das (fehlende) Auftreten unseres Vereins in der Öffentlichkeit. Die Presse scheint sich für uns nicht zu interessieren und ignorierte bisher Anfragen für Veröffentlichungen unserer Termine und die Veröffentlichung von eingereichten Berichten. Eventuell hatten wir die falschen Ansprechpartner, oder wir fragten bei den falschen Medien an.
Zukünftig werden wir hartnäckiger sein und auch mit Plakaten in befreundeten Geschäften auf unsere Aktivitäten hinweisen, damit wir mehr Interessenten unser tolles Hobby näher bringen können.

Peter fragte nach guten Büchern zur Bestimmung von Zierfischen und zufällig hatte Oliver Aquarienatlanten für Sebastian dabei. Annette fragte nach einer im Handel eher seltenen Wasserkelch Art. Vielleicht kann Steffi am nächsten Vereinsabend durch ihre guten Kontakte zu Christel Kasselmann weiterhelfen. Auch unser Mitglied Bastian, Inhaber vom Aquaristik Partner in Lampertheim, versucht die Pflanze bei einem seiner Händler zu bekommen. Mal schauen, wer schneller erfolgreich sein wird.
Christina und Jörg fragten nach einer selten im Handel zu findenden Hochlandkärpflingsart, die Bastian aber schon einmal besorgen konnte und in einem Mitgliedsaquarium herum schwimmt. Demnächst erhalten Christina und Jörg ihre Wunschfische und versuchen sie zu vermehren.

Trotz des hohen Arbeitspensums war es eine gelungene Versammlung und ein konstruktiver Abend. Herzlichen Dank an alle Anwesenden.


16.01.2024 – erster Vereinsabend im neuen Jahr
Ausnahmsweise trafen wir uns am 3. Dienstag im Monat zu unserem Vereinsabend im Stammlokal. Durch erhöhtes berufliches Arbeitsaufkommen und Krankheiten entschuldigten sich 6 Mitglieder.
Wir durften zwei Gäste begrüßen, die Interesse an einer Mitgliedschaft haben und eventuell bereits im kommenden Monat bei unserer Hauptversammlung unserem Verein beitreten wollen. Angesprochen wurde die Aktualisierung unserer Stockliste, die bevorstehenden Vorstandswahlen im Februar und der Wunsch auf einen besseren Informationsfluß. Die Anwesenden waren sich einig, dass die Datenschutzbestimmungen zwar eingehalten werden müssen, aber trotzdem sehr nervig sind. Früher war zwar nicht alles besser, aber einiges doch wesentlich unkomplizierter und einfacher.
Heinrich vergaß auch nicht den 19.04.2024 zu erwähnen. Frank Schäfer hält an diesem Freitag ab 19:30 Uhr bei der Hottonia in Darmstadt einen Vortrag. Wir haben uns entschlossen unseren Vereinsabend dort zu verbringen, zusammen mit Mitgliedern der Wiesbadener Aquarienfreunde und der Iris aus Frankfurt.
Trotz der heutigen geringen Teilnehmeranzahl war es wieder ein sehr schöner Abend mit netten und informativen Unterhaltungen. Herzlichen Dank an alle Anwesenden und gute Besserung an alle Kranken. Wir wünschen baldige Genesung und hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen am 20.02.2024 zur Jahreshauptversammlung.


27.12.2023 – Aufstockung unserer Zuchtgruppen
An diesem Mittwoch konnten Interessenten in der Natur gefährdete Zierfische aus Beständen des Vivariums in Darmstadt bekommen.
So wurden unsere gepflegten Tiere um 3 Arten bereichert und eine Art wurde zur Blutauffrischung geholt.
Unsere Bestandsliste muss aktualisiert werden. Sobald die Rückmeldungen unserer Mitglieder vorliegen, wird sie auf den neuen Stand gebracht.


02.12.2023 – Treffen beim Aquaristik Partner in Lampertheim
Da traditionell unser monatlicher Vereinsabend im Dezember durch eine Weihnachtsfeier für Vereinsmitglieder ersetzt wird, nutzten einige Mitglieder die 36. Geburtstagsfeier vom Aquaristik Partner für ein zusätzliches Treffen. Bei Würstchen und Glühwein machten die Gespräche über die Aquaristik noch mehr Spaß.


14.11.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Am 2. Dienstag im November trafen wir uns ab 19:30 Uhr in unserem Stammlokal. Oliver informierte uns über Neuigkeiten aus dem Verband. Danach hielt Heinrich einen interessanten Vortrag über Laub und Blätter zur Krankheitsvorbeugung in Aquarien. Er hatte einige Überraschungen parat und seine Schilderungen regten zur Nachahmung an. Herzlichen Dank für den informativen Vortrag. Die 4 Gäste, die uns besuchten, bereicherten den Abend mit Schilderungen eigener Erfahrungen.
Es war ein schöner, unterhaltsamer Abend. Herzlichen Dank an alle Anwesenden.


17.10.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Auch dieses Mal trafen wir uns ausnahmsweise am 3. Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr in unserem Stammlokal. Drei Mitglieder entschuldigten sich wegen Krankheit und Urlaub im Vorfeld, dafür besuchten uns 3 Gäste. Wir sprachen über den geplanten Besuch bei der Hottonia in Darmstadt. Oliver hat noch Platz für Interessierte, die mit ihm und Heinrich am Samstag fahren können. Weiterhin sprachen wir unter anderem über die möglichen Entwicklungen in der Aquaristik, die immer höheren Anforderungen und deren Erfüllungen.
Herzlichen Dank für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

19.09.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Wir trafen uns dieses Mal ausnahmsweise am 3. Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr in unserem Stammlokal. Oliver entschuldigte sich bereits im Vorfeld; der restliche Vorstand war anwesend. Vier Gäste besuchten uns.
Ab ca. 20 Uhr stellte Bernd verschiedene Ablaich- und Aufzuchtkästen vor und erläuterte ihren Verwendungszweck. Es wurden über 10 verschiedene Modelle zur Ansicht mitgebracht und über ihre Sinn- und Zweckmäßigkeit diskutiert. Auch die ein oder andere Überraschung war dabei. Steffi brachte ihren Favoriten Ablaichkasten mit, der wirklich spitze und durchdacht ist.
Danach unterhielten wir uns über verschiedene Lebendfutterarten und deren Kultivierung.
Herzlichen Dank an alle Anwesenden für ihr Erscheinen und für diesen informativen, unterhaltsamen und vergnüglichen Abend.


08.08.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Ab 19:30 Uhr trafen wir uns in unserem Stammlokal und nutzten den Termin auch für eine Vorstandsitzung. Erfreulicherweise war der komplette Vorstand, inklusive unserer zwei Ehrenvorstandsmitgliedern, anwesend. Wir freuten uns einen Gast begrüßen zu dürfen und sprachen über Algenprobleme, die gerade bei Anubias immer wieder gerne auftreten. Einige Lösungsansätze ohne die chemische Keule wurden diskutiert und teilweise, auf Grund der Beckengröße, wieder verworfen.

In der anschließenden Vorstandssitzung wurde über die zukünftige Zusammenarbeit mit Aquarienvereinen in der Umgebung gesprochen, wie diese umzusetzen und zu intensivieren ist. Ein weiteres Thema war die Gebührenerhöhung des VDA. Nach über zehn Jahren erhöhte der VDA den Mitgliedsbeitrag. Es erfolgte der einstimmige Beschluß die Mitglieder-Beitragssätze der Elodea nicht zu erhöhen. Die Diskussion über zukünftige Vorträge und Gastreferenten, sowie die Möglichkeiten den Verein in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und mehr Mitglieder zu gewinnen, führte leider zu keinen von allen Anwesenden akzeptierten Ergebnissen. Erfrischend war die Meinungsvielfalt und die Toleranz gegenüber anderen Ideen, auch wenn die Ansichten nicht geteilt werden konnten. Bestimmt werden bei zukünftigen Treffen Lösungen gefunden, die die Zustimmung aller finden werden.


11.07.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Wir trafen uns ab 19:30 Uhr in unserem Stammlokal zur lockeren Unterhaltung.
Oliver hatte im Vorfeld engeren Kontakt und Zusammenarbeit mit den Aquarienvereinen in unserer Umgebung angeregt. Diese Idee wurde von allen Anwesenden wohlwollend aufgenommen.
Wir fangen damit an, die Termine der anderen Vereine auf unserer Seite mit zu veröffentlichen.


13.06.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Ab 19:30 Uhr eröffnete Oliver unseren Vereinsabend. Nach Bekanntgabe von Neuigkeiten über die Tierarzneiverordnung stellte Bernd einige Futtersorten vor. Es wurde über die neuen Futtersorten von JBL diskutiert und über die Entwicklung auf dem Trockenfuttermarkt, sowie die zukünftige Ausrichtung einiger Futtermittelhersteller. Die mitgebrachten Futterproben wurden dankend angenommen und werden bei den Empfängern getestet.
Überschüssige Pflanzen aus heimischen Aquarien fanden neue Abnehmer.
Es war ein schöner und informativer Abend. Herzlichen Dank allen Anwesenden für ihr Erscheinen.

Ups, ganz vergessen, unsere Stockliste wurde zwischenzeitlich auch wieder überarbeitet.


09.05.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Wir trafen uns ab 19:30 Uhr in Bensheim. Als Gast durften wir den VDA Vorsitzenden von Hessen, Michael Wolf, begrüßen. Er informierte uns über die neu gestaltete Webseite des VDA und die damit neu geschaffenen Möglichkeiten für die Mitgliedsvereine. Vielen Dank dafür und für den Besuch!
Unser Vorsitzender Oliver Oswald hielt danach den Vortrag über Schneckenegel (Glossiphoniidae), wie man sie sich einfangen kann und wie man sie auch wieder los werden kann. Herzlichen Dank für die interessante Schilderung.
Im März wurde in Pfungstadt ein neuer Aquareinverein gegründet. Unter https://fauna-aquatica.de/ findet man aktuelle Informationen, beispielsweise auch zu den Gründungsmitgliedern. Wir wünschen unserem Nachbarverein alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Es ist schön, weitere engagierte Aquarianerinnen und Aquarianer in unserer Nähe zu haben!


11.04.2023 – Ausfall des Vereinsabends
Auf Grund der Osterferien entschlossen wir uns bereits im März den monatlichen Vereinsabend ausfallen zu lassen.


29.03.2023 – Überarbeitung unserer Bestandsliste
und wieder wurde die Liste, der von unseren Mitgliedern gepflegten Tieren und Pflanzen, überarbeitet

14.03.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Leider konnten nur sehr wenige Vereinsmitglieder den Termin wahrnehmen und so entschlossen sich die Anwesenden den Vortrag über Schneckenegel von Oliver Oswald auf den Mai zu verschieben.
Viele unserer Mitglieder sind gesundheitlich angeschlagen. Corona gibt es zwar nicht mehr, aber dafür hält sich eine Erkältung hartnäckig. Gute Besserung an alle.
Im April fällt der monatliche Stammtisch aus, da er in die Osterwoche fallen würde und zu der Zeit viele nicht können. Der Vortrag wurde deswegen auf den Mai verschoben. Wir hoffen auf viele Interessierte, die Informationen über die Plagegeister bekommen möchten.


14.02.2023 – Jahreshauptversammlung im Stammlokal
Unsere Jahreshauptversammlung fand ab 19:30 Uhr statt. Werner Drescher und Heinrich Gewinner wurden für ihre jahrzehntelange Vereinsarbeit gewürdigt und von Oliver Oswald zu Ehrenvorständen ernannt.


31.01.2023 – Vorstandssitzung im Stammlokal
Ab 19:30 traf sich der komplette Vorstand zur Vorbesprechung der Jahreshauptversammlung. Eine grobe Vorauswahl der Aktivitäten 2023 wurde getroffen und wird den Mitgliedern bei der Hauptversammlung präsentiert.


15.01.2023 – Anmeldung von Zebra Harnischwelsen L46 und Süßwasserrochen
Wie hier bereits am 14.12.2022 berichtet, müssen Zebra Harnischwelse und einige Stechrochen Arten bis zum spätestens 23.02.2023 bei der zuständigen Artenschutzbehörde gemeldet werden, um ihren rechtmäßigen Erwerb beweisen zu können, falls man keine Einkaufsquittung haben sollte.
Für uns an der Bergstrasse ist dafür das Regierungspräsidium Darmstadt zuständig und hat auf seiner Webseite ein Formular gestellt, das die Anmeldung vereinfacht:
https://rp-darmstadt.hessen.de/sites/rp-darmstadt.hessen.de/files/2022-03/Anmeldung.pdf


10.01.2023 – Vereinsabend im Stammlokal
Ab 19:30 trafen wir uns in unserem Vereinslokal in Bensheim und durften 3 Gäste begrüßen. Leider waren einige Vereinsmitglieder erkrankt und konnten nicht erscheinen.
Nach einer heiteren Vorstellungsrunde, in der jeder kurz berichtete, wie er zur Aquaristik kam und welche Fische momentan gepflegt werden, gab unser Vorsitzender Oliver Tipps zur Reinigung von Aquarien. Seine Vorstellung eines speziellen Reinigungsschwamms überraschte selbst „alte Hasen“. Stefanie und Heinrich gaben hilfreiche Ratschläge über verschiedene Lebendfuttersorten und wie man sie einfach kultivieren kann. Auch Blätter als Futterergänzung für Aquarientiere (vor allem für Zwerggarnelen) wurden angesprochen und Heinrich versprach den Interessenten einen Bericht darüber zukommen zu lassen. Dafür erstellten wir eine Liste mit Mailadressen, auf der das Einverständnis gegeben wurde, darüber zu kommunizieren.
Es war ein schöner und informativer Abend. Herzlichen Dank an alle Anwesenden und gute Besserung an alle Erkrankten.


20.12.2022 – Weihnachtsfeier in Gadernheim
Wir trafen uns mit Familien ab 19:30 Uhr im Gasthaus zur Linde in Lautertal- Gadernheim zu unserer Weihnachtsfeier. Für jeden gab es ein kleines Geschenk und wir verbrachten einen schönen Abend mit gutem Essen und guter Gesellschaft.


14.12.2022 – Information durch den Newsletter des VDA
L46 Zebraharnischwelse unter WA II gelistet und daher ab nächstem Jahr meldepflichtig

Ab dem 14. bis zum 25. November 2022 fand zum 19. Mal die CITES CoP (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora – Conference of the Parties, übersetzt: Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen – Konferenz der Vertragsparteien) in Panama City statt.

Laut dem Newsletter des VDA wurden dort unter anderem auch die Zebraharnischwelse L46 in das Washingtoner Artenschutzabkommen (die Vereinbarung über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen und ihren Anhängen I bis III)  unter Anhang II aufgenommen.
Eine CITES Anhang II Listung  bedeutet die Aufnahme in die EU-Artenschutzverordnung Anhang B.
Dadurch wird jede(r) Halter(in) und Züchter(in) verpflichtet der   Artenschutzbehörde seine Bestandsveränderungen mitzuteilen, ein Zuchtbuch zu führen und bei Abgabe von Nachzuchten dem neuen Besitzer einen Herkunftsnachweis auszuhändigen. Neu erworbene Tiere müssen bei der zuständigen Artenschutzbehörde angemeldet werden. Die Artenschutzbehörde (nicht das zuständige Veterinäramt) ist über jede Bestandsveränderungen zu informieren, also bei Zukauf, Verkauf, Vermehrung oder Tod der Tiere.

Die Umsetzung und in Kraft Tretung der Verordnung dürfte bis Ende Februar 2023 erfolgen. Es ist empfehlenswert VORHER die vorhandenen Tiere bei der Artenschutzbehörde zu melden. Laut dem Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) und der EU-ArtschV liegt die Beweislast des rechtmäßigen Erwerbs der Tiere beim Halter. Die Behörden müssen also nicht nachweisen, dass die Tiere illegal erworben wurden, eine Nichtanmeldung der Tiere reicht, um Probleme bekommen zu können.
Da viele Halter vermutlich keinen Kaufnachweis ihrer Tiere haben werden, ist die formlose Vorabanmeldung der Tiere bei der zuständigen Artenschutzbehörde eine unkomplizierte und einfache Vorgehensweise, um den umständlichen, später vorgeschriebenen Herkunftsnachweis zu haben.


Vorstellung unseres Vereins am 03.12.2022 bei Aquaristik Partner in Lampertheim
Um kurz vor 10 Uhr trafen sich einige unserer Mitglieder am letzten Tag der 35. Geburtstagsfeier vom Aquaristik-Partner bei ihm. Der Vorsitzende des VDA Hessen, Michael Wolf, kam ebenfalls vorbei.
An unserem Stand, vor der Eingangstür, sprachen wir mit Kunden und warben neue Mitglieder. Die Resonanz war positiv. Es wäre toll, zukünftig neue Mitglieder und Besucher bei unseren Vereinsabenden begrüßen zu dürfen. Interessante Unterhaltungen und Fachsimpelei sind dort garantiert


Vorstandssitzung am 22.11.2022
Ab 19:30 Uhr versammelten sich Vorstandsmitglieder im Vereinslokal und besprachen Einzelheiten zur Umsetzung der Weihnachtsfeier und des Informationsstands bei Aquaristik Partner.


Vereinsabend am 08.11.2022 im Vereinslokal
Wir trafen uns ab 19:30 Uhr in unserem Vereinslokal. 
Die Hauptthemen des Abends waren die Diskussion von Möglichkeiten zur Realisierung einer Fischbörse und die Aktualisierung unserer Website. Natürlich fanden wir auch wieder Zeit für Gespräche über Fische.